print Artikel drucken bibliography Literaturverzeichnis *X Zitiervorschlag

Siglinde Lang

Siglinde Lang ist seit 2009 als Senior Scientist am Programmbereich Contemporary Arts & Cultural Production, nebenberuflich als freie Kulturmanagerin und Dozentin tätig, davor u.a. Leiterin der Kommunikationsabteilung der Kunstuniversität Linz. Studien der Germanistik & Kulturjournalismus (Wien, 1994-2000), Postgraduate Lehrgänge in Marketing und BWL (London, 1999 und Deutschland, 2001- 2002), Masterstudium in Medienkunst & Kulturtheorie (Berlin/Linz, 2006 – 2009), Doktoratsstudium der Kommunikationswissenschaft (Salzburg, 2011-2014). Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen `Partizipatives Kulturmanagement´, `künstlerisch-kulturelles Unternehmertum´ und aktuell `Partizipative Räume und kollaborative Wissensproduktion´.

Auf nach (Süd-)Zypern!

Eine erkundende Lehrveranstaltung mit Exkursion zur zeitgenössischen Kunst- und Kulturszene der Insel.

„Sigá, sigá!“ lautet das Motto der zypriotischen Bevölkerung – und genau so lässt sich die Lebensweise des Eilands am besten beschreiben: Immer mit der Ruhe! Etwa 70 km von Asien, 395 km von Europa und 375 km von Afrika entfernt, ist Zypern seit jeher ein Schnittpunkt der Kulturen, ein Schmelztiegel zahlreicher kultureller Einflüsse, aber auch umkämpfter strategischer Knotenpunkt imperialer und kolonialistischer Annexionen. Die Insel hat in diesem Spannungsfeld, aber auch im Dialog mit vielfältigen multi- und interkulturellen Prägungen, im Aufeinandertreffen vergangener, traditioneller sowie neuer, antizipativer Tendenzen ihre Identität, ihre speziell zypriotische, gelassene, tolerante und offene Lebensart sowie kulturelle Eigenständigkeit entwickelt. Speziell in den letzten Jahren haben sich die Hauptstadt Lefkosia (Nicosia), aber auch die Wirtschafts- und Handelsstadt Limassol zu lebendigen Hot Spots einer zeitgenössischen Kunst- und Kulturszene entwickelt: Die Auseinandersetzung mit der eigenen (Kultur-)Geschichte spielt im aktuellen Kunstgeschehen dabei ebenso eine Rolle, wie analog eine erfrischende interkulturelle Perspektive auf nationale und globale Entwicklungen.

In einer vierstündigen Lehrveranstaltung (Wintersemester + Sommersemester) begeben wir uns auf kulturgeschichtliche Spurensuche, suchen die Eigenart Zyperns aus ihrer Historie sowie der Kunstgeschichte des Landes ebenso zu erfassen, wie wir auch vor Ort in einer 5-tägigen Exkursion (13.4. – 17.4.2015) die zeitgenössische Kunst- und Kulturszene erkunden werden. In einer abschließenden Ausstellung in der ENTER-Zone von W&K werden wir unsere Erlebnisse, Eindrücke und Erkenntnisse in Form von Collagen, Videos, Skulpturen und einem Reiseführer aufarbeiten und der Öffentlichkeit vermitteln.

Die LV startet mit einer einstündigen Vorlesung mit Übung im Wintersemester, die dann im Sommersemester fortgesetzt wird.

Details (bitte vor Anmeldung gut durchlesen) sowie mit der LV verbundene Kosten (etwa 450 – 500 Euro) unter: Hot Spot_LVPlan_Stand0814 oder direkte Rückfragen an: siglinde.lang@sbg.ac.at

Hot Spot: (Süd-)Zypern

VÜ, 1 Std, WS 2014/15 (Fortsetzung im SoSe, 3 Std)

Siglinde Lang

Termine: Mo., 20.10. 2014, 15.30 – 18.30 // Di., 11. 11. 2014, 14.00 – 17.00 //Di., 2.12. 2014, 16.00– 19.00 // D: Mi., 7.1. 2014, 16.00 – 18.00

 

Siglinde Lang  (2014): Auf nach (Süd-)Zypern!.

Eine erkundende Lehrveranstaltung mit Exkursion zur zeitgenössischen Kunst- und Kulturszene der Insel.

In: p/art/icipate – Kultur aktiv gestalten # 05 , http://www.p-art-icipate.net/cms/auf-nach-sud-zypern/