print Artikel drucken bibliography Literaturverzeichnis *X Zitiervorschlag

Gerbert Schwaighofer

DDr. Gerbert Schwaighofer ist Leiter des Kooperationsschwerpunkts Wissenschaft & Kunst. Er studierte Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie Rechtswissenschaften in Wien, wo er 1978 promovierte. Ein postgradualer Studiengang zum Master of Business Administration an der INSEAD, Fontainebleau, in Frankreich folgte. Nach führenden Positionen in der Privatwirtschaft war Schwaighofer für zehn Jahre als Kaufmännischer Direktor des Landestheaters- und des Bruckner Orchesters Linz und anschließend als Geschäftsführer für Graz 2003 – Kulturhauptstadt Europas tätig. Es folgten zehn Jahre als Kaufmännischer Direktor der Salzburger Festspiele.

Vorwort #7

Im Oktober 2016 erscheint die 7. Auflage des eJournals p/art/icipate mit dem Titel TAKE PART! Partizipation von Kunst und Bildung aus denken, herausgegeben vom Programmbereich Zeitgenössische Kunst und Kulturproduktion.

Die Ausgabe unter der Redaktion von Elke Zobl und Laila Huber sowie mit der redaktionellen Unterstützung von Veronika Aqra und Elke Smodics erscheint diesmal zum Abschluss des zweijährigen Sparkling-Science-Projekts Making Art – Taking Part! Künstlerische und kulturelle Interventionen von und mit Jugendlichen zur Herstellung von partizipativen Öffentlichkeiten (Sep. 2014-2016). Das eJournal fungiert damit weiterhin als Sprachrohr und Forum für die Forschungsaktivitäten am Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst!

Entsprechend befasst sich TAKE PART! mit den Möglichkeiten, Ambivalenzen und Grenzen von Partizipation und gesellschaftlicher Mitgestaltung an den Schnittstellen von Kunst, Vermittlung und Forschung.

Die vorliegende Ausgabe von p/art/icipate weist darauf hin, wie wichtig es ist, die Ausverhandlung gesellschaftlichen Zusammenlebens nicht allein der Politik zu überlassen, sondern auch und gerade mittels Kunst und Kunstvermittlung neue Räume der Begegnung zu schaffen. Es kann nicht genug darauf hingewiesen werden, wie wichtig es ist, Voraussetzungen zu kreieren, in denen eine Vielfalt von Meinungen, Lebensstilen und Lebensentwürfen möglich und Respekt selbstverständlich ist. Kunst und Kultur kann hierbei als Brücke zwischen Politik und Gesellschaft fungieren.

Ich möchte Sie herzlich einladen, sich mit den gesellschaftlich dringenden Fragestellungen aus Perspektive der Kunst und der Kulturproduktion zu befassen und sich mit uns auf einen Diskurs zwischen Wissenschaft, Kunst und Gesellschaft einzulassen. Lesen Sie unser eJournal und besuchen Sie das umfangreiche Angebot an Symposien, Tagungen und Workshops am Schwerpunkt Wissenschaft und Kunst sowie die öffentliche Gesprächsreihe W&K-Forum!

DDr. Gerbert Schwaighofer

Leiter Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft & Kunst

Gerbert Schwaighofer  (2016): Vorwort #7. In: p/art/icipate – Kultur aktiv gestalten # 07 , http://www.p-art-icipate.net/cms/vorwort-7/