Mission Statement

p/art/icipate – Kultur aktiv gestalten

For the English translation see page 2.

Anlog zu den Prämissen des Programmbereichs widmet sich das eJournal p/art/icipate aus interdisziplinärer Perspektive der Analyse künstlerischer und kultureller Praxis in ihren kontextuellen und kommunikativen Strukturen. Der Fokus liegt dabei in der Reflexion und Untersuchung der prozesshaften Entwicklung kultureller sowie künstlerischer Interventionen und ihrer Strategien im Kontext (öffentlicher) Rahmenbedingungen.

Das eJournal p/art/icipate stellt in spezifischen Themenausgaben unterschiedliche Perspektiven im Kontext von „Contemporary Arts & Cultural Production“ vor und erläutert diese durch Fachartikel, Projektdokumentationen aus der Praxis sowie ergänzende Tipps und weiterführende Lektüre.

Das eJournal bildet unseren vielschichtigen Diskurs mit zeitgenössischen künstlerischen sowie gesellschaftlichen Phänomenen – in Forschung, Lehre und Vermittlung – ab: Laufende Einsicht in unsere Forschungsarbeit ist eng verknüpft mit Aktivitäten in der Lehre und gemeinsamen Projekten mit Studierenden sowie Kulturschaffenden in Salzburg. Das eJournal besteht daher aus einer Verbindung von Theorie und Praxis, wobei manche Themenausgaben praxisorientierter, manche theoretischer angelegt sind.

Die aktive Einbindung von KollegInnen, Lehrbeauftragten, Gastvortragenden sowie Studierenden in unsere Aktivitäten spiegelt sich in deren Mitgestaltung des Journals wider. Gastkommentare, GastautorInnen und externe Beiträge unterstreichen unseren Anspruch, unterschiedliche Sicht- aber auch Herangehensweisen auf ein Thema vorzustellen. Beiträge erscheinen in deutscher oder englischer Sprache.

Fixe Rubriken kennzeichnen die vielfältige inhaltliche Mischung aus Theorie und Praxis und dienen der ausgabenübergreifenden Orientierung.

Ein aktiver Diskurs über die Inhalte ist explizit erwünscht. Daher sind einige Beiträge mit Kommentarfunktion ausgestattet, die zukünftige Rubrik „Forum“ gibt eine Übersicht zu den jeweiligen Rückmeldungen.

Das eJournal ist am Programmbereich Contemporary Arts & Cultural Production am Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst, Universität Salzburg in Kooperation mit der Universität Mozarteum, angesiedelt, erscheint zweimal jährlich und wird von der Leiterin des Programmbreichs Elke Zobl und Senior Scientist Siglinde Lang herausgegeben.

Um eine Perspektivenvielfalt sowie die Qualität jeder Ausgabe zu sichern, wird pro Ausgabe einE inhaltlicheR KoordinatoIn aufgrund seines/ihres Forschungs- und/oder Praxisfeldes berufen. DieseR selektiert gemeinsam mit den HerausgeberInnen die jeweiligen Beiträge und zeichnet in diesem Dreier-Team für eine professionelle Aufarbeitung der Inhalte verantwortlich.

GastautorInnen und RedakteurInnen sind herzlich willkommen. Daher kündigen wir die Themen der kommenden Ausgaben langfristig an.

Rückmeldungen, Fragen oder Ideen für Beiträge zu den Themenausgaben bitte an Roswitha Gabriel.

Die Website des Programmbereichs informiert jeweils über das Erscheinen der neuen Ausgabe von p/art/icipate.

Elke Zobl, Siglinde Lang (2012): Mission Statement. p/art/icipate – Kultur aktiv gestalten. In: p/art/icipate – Kultur aktiv gestalten