Kunst- und Wissenschafts-Aktion ‚Gutes Morgen‘

Wir wissen viel, es stellt sich aber die Frage, ob entsprechend dem Stand des Wissens gehandelt wird. Wir benötigen neue Narrative, Utopien und Visionen, wie unsere Zukunft in den nächsten Jahren konkret aussehen kann.

Studierende des interuniversitären Schwerpunktes W&K beim Gestalten ihrer Plakate.

Am Donnerstag, den 24. Juni 2021 um 11:00 findet die Eröffnungs-Performance der Aktion ‘Gutes Morgen’ im Wilhelm-Furtwängler Garten statt. Mit der Aktion werden alle Bewohner*innen und Gäste Salzburgs persönlich angesprochen, ihre Ideen und Visionen für eine nachhaltige Zukunft, insbesondere in einer Post-Covid-Welt, zu teilen. Auch Studierende des interuniversitären Schwerpunktes W&K haben Plakate zu ihren Anliegen gestaltet.

Hermann Josef Hack und die Scientists for Future (S4F) Salzburg laden mit dieser Aktion dazu ein mitzugestalten:
https://at.scientists4future.org/salzburg/gutes-morgen/

Konkret wird am Donnerstag den 24. Juni (11:00) im Wilhelm-Furtwängler Garten ein Netz gegenüber dem Haus für Mozart ausgeworfen. Alle sind eingeladen Vorschläge, wie sie sich die Zukunft in den nächsten Jahren wünschen, ins Netz zu hängen. Die Idee ist gemeinsam eine Zukunft für Salzburg zu entwerfen, in der wir alle leben wollen. Das Netz kann jederzeit von ALLEN befüllt, ergänzt und bespielt werden.
Die Aktion ist bis zum Sonntag, 11. Juli 2021 installiert und kann jederzeit befüllt, ergänzt und bespielt werden.

Begleitend zur Aktion gibt es eine Stellungnahme der Scientists for Future (S4F) Salzburg, in der die wichtigsten Punkte zum aktuellen Stand des Wissens von Salzburger Forscher*innen zu Klimaschutz, Klimarisikomanagement, Raumplanung, Biodiversität, Armut & Wohnen und Ernährung für Salzburg zusammengefasst werden. Auch diese Gedanken sind Ausgangspunkt für das Projekt ‚Gutes Morgen‘ und werden im Rahmen der Aktion öffentlich an die Entscheidungsträger*innen und die Bevölkerung von Salzburg übergeben.

Die gesammelten Beiträge werden dokumentiert, aufbereitet und der Landesregierung öffentlich übergeben, damit sie Eingang in deren Handeln finden.

Weitere Informationen zu ‘Gutes Morgen’ über folgende Kanäle: