Mobile Reporting | Klimaschutz ist keine Privatsache

Mobile Reporting zu Klimawandel und Nachhaltigkeit in Salzburg

In der Reihe beschäftigen sich Studierende der Universität Salzburg als „Mobile Reporters“ mit dem dringlichen Thema des Klimawandels und einer nachhaltigen Entwicklung. In Kooperation mit dem Forschungsprojekt „Räume kultureller Demokratie“ am Programmbereich Zeitgenössische Kunst und Kulturproduktion haben die Studierenden Selbstexperimente und Interviews durchgeführt und Beiträge produziert.

Leitung Lehrveranstaltung und Projekt: Elke Zobl

In Kooperation mit: W&K, FS1, Radiofabrik

Salzburg, Oktober 2020 – Jänner 2021

_________________________________________

Klimaschutz ist keine Privatsache

Lena Auzinger und Andrea Schernthaner beleuchten das Thema Klimaschutz auf der Ebene von Unternehmen, der Ebene von Privatpersonen und der politisch- gesellschaftlichen Ebene. Sie haben dazu jeweils Expert*innen zurate gezogen.