Unerhört!

Am 14. September 2018 fiel der Startschuss für die Lehrredaktion der Radiofabrik, die heuer ihr 20-jähriges Bestehen feiert. Im Rahmen eines Lehrganges durchlaufen 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer insgesamt sieben Wochenendmodule und schärfen so ihre Werkzeuge für Journalismus in Community Medien. Referentinnen und Referenten aus Salzburg und Wien liefern Input durch Einblicke in die Schnittstellen zwischen Community Radio, Kulturproduktion und Sozialarbeit.

Mirjam Winter, langjährige Leiterin des Schulungsbetriebs der Radiofabrik und Lehrbeauftragte an der Universität Salzburg am Institut für Kommunikationswissenschaft, ist die Leiterin des Lehrganges. Sie begleitet die reflektierte und motivierte Truppe.

Während des Lehrganges findet unter anderem eine Kooperation mit der P-ART Akademie vom Schwerpunkt Wissenschaft und Kunst statt, es wird live von der Friedenstagung in St. Virgil gesendet und bei FS1 steht dann schlussendlich alles unter dem Motto „Radio on TV“.

Ab Oktober senden die Radiomacherinnen und Radiomacher regelmäßig am Donnerstagnachmittag in Form einer Infosendung mit dem Namen unerhört! aus dem Studio der Radiofabrik. Die Diversität, die man in den Reihen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer findet, spiegelt sich auch in den Themen, die aufgegriffen werden, wider: Aktuelle politische Debatten sowie zivilgesellschaftliche Anliegen, aber auch die Sportart Rollerderby oder der sagenumwobene Untersberg werden unter anderem in der halbstündigen Sendung behandelt. Lokal, kritisch und brisant sollen die Berichte sein. Unerhört eben!

O.V. : (2018) Unerhört!.

In: p/art/icipate – Kultur aktiv gestalten #09 , https://www.p-art-icipate.net/unerhoert/